Antwort B ist richtig!

Nur weil „Bio“ draufsteht, ist ein Kunststoff nicht zwingend bioabbaubar. Zu den abbaubaren Kunststoffen gehören die Materialien PLA, PHB und Cellulose-Acetat. Zur Definition: Materialien werden als biologisch abbaubar bezeichnet, wenn sie durch Mikroorganismen bzw. Enzyme z.B. im Boden abgebaut werden können.